Zurück

Achtsamer Umgang mit Ressourcen

Beschreibung

„Ich fühle mich oft erschöpft, häufig müde mit leerem Akku, obwohl ich versuche, meine Stress-Situation gut im Blick zu behalten. Ein kleiner Urlaub zwischendurch wäre jetzt genau richtig!“  Vielleicht fühlen Sie sich ab und zu so ähnlich und wünschen sich kleine Fluchtwege aus dem Alltag?

In diesem Seminar stehen die Möglichkeiten im Fokus, die eigenen Akkus wieder aufzuladen und eine vollständige  „Entladung“ zu vermeiden. Wir beschäftigen uns mit Ihren persönlichen Kraftquellen, die Energien liefern und Sie grundsätzlich im Alltag stärken und neue Kräfte geben können. Wir erschließen gemeinsam Ihre individuellen Wege für mehr Widerstandskraft.

Wer Wege kennt, sich selbst zu helfen, ist zuversichtlicher und erlebt weniger Stress. Das Ziel ist es, mehr Energien und Widerstandskraft für die Erhaltung und Erweiterung der persönlichen Leistungsfähigkeit zu entfalten.

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Die Hintergründe der persönlichen Energieentladung
  • Die eigene Rolle als Energieräuber im Visier
  • Resilienz – Ansätze zur Stärkung der inneren Widerstandkräfte
  • Den eigenen Kraftquellen auf der Spur
  • Erkennen und verstehen, wie die eigenen Kraftquellen ihre Wirkung entfalten und wie sie im Alltag eingesetzt werden können.
  • Die Hindernisse für das Wirken der Kraftquellen im täglichen Umfeld im Fokus
Veranstaltende Institution
Technische Hochschule Mittelhessen
Veranstaltungstyp
Präsenz
Themengebiete
  • Methodenkompetenz
Termin
01.02.2024, 09:00 - 16:30
Status
Anmeldefrist läuft bis zum 19.01.2024
Anmelden